KONTAKT
IMPRESSUM
believa believa believa believa believa believa
Philosophie der Believa Cosmetics
Dermatologen berichten in den vergangenen Jahren über eine steigende Zahl allergischer Reaktionen auf kosmetische Mittel. Die Kosmetikindustrie hat im gleichen Zeitraum immer mehr synthetische Stoffe anstatt natürlicher Rohstoffe in Kosmetika eingesetzt. Vorrangig werden beispielsweise synthetische Konservierungsmittel eingesetzt, die dazu dienen, ein Produkt für einen langen Zeitraum kostengünstig haltbar zu machen. Ebenso gibt es synthetische Mittel, die einem Produkt zu weiteren positiven Eigenschaften verhelfen, wie beispielsweise ein zartes und glattes Hautgefühl. Aber alle diese positiven Eigenschaften, die beim Verbraucher bewirken, ein "gutes" Gefühl zu erhalten, sind gleichzeitig oftmals die Ursachen für eine Unverträglichkeit oder einer allergischen Reaktion.

Ein wesentliches Element der Unternehmensphilosophie der Believa ist, derartige Stoffe nicht einzusetzen. Bei der Entwicklung der Produkte legt sie großen Wert auf naturnahe Erzeugnisse. Dies geht zwar mit höheren Produktionskosten einher, aber die Bereitschaft der Konsumenten, hochwertige naturbelassene kosmetische Mittel zu verwenden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. So verzeichnet das Untersegment "Naturkosmetik" kontinuierlich ein wesentlich deutlicheres Wachstum als der Gesamtmarkt.

Bei der Entwicklung aller Produkte der Believa wird auf höchste Qualität gesetzt. Sämtliche Produkte des Unternehmens sollen die optimale Pflege und den Schutz der Haut gewährleisten. Dabei wird der Fokus auf ausgewählte natürliche und hautverwandte Inhaltsstoffe gesetzt, um hohe Verträglichkeit und Wirksamkeit zu erzielen. Der Preis der Rohstoffe wird hierbei nur sekundär berücksichtigt. Zahlreiche Inhaltsstoffe können kontraproduktiv wirken, daher wird weitestgehend auf Stoffe verzichtet, welche unter Verdacht stehen kontraproduktiv zu wirken. Deshalb sind Produkte der Believa sind frei von synthetischen Duftstoffen, synthetischen Farbstoffen, Parabenen, Paraffinen, Mineralöle und Silikonen.